• WeGebAu
  • WeGebAu

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer im Unternehmen (WeGebAU)

Die Bundesagentur für Arbeit fördert im Rahmen des Projekts „Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer im Unternehmen“ (WeGebAU) Weiterbildungsmaßnahmen für Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Die FARE gGmbH erstellt Ihrem Unternehmen passgenaue, dem konkreten Unternehmensbedarf angepasste Weiterbildungsangebote für Ihre nicht- oder geringqualifizierten Beschäftigten.

Ihr Nutzen:

  • Höher qualifizierte, motivierte Mitarbeiter
  • Zukunftssicherung des Unternehmens
  • Fachkräftesicherung
  • Steigerung der Produktivität und Effizienz
  • Finanzielle Bezuschussung durch die Bundesagentur für Arbeit

Der Nutzen für Ihre Mitarbeiter:

  • Sicherung des Arbeitsplatzes
  • Höhere Qualifikation
  • Größerer Einsatzbereich innerhalb des Unternehmens (ggf. Spezialisierung)
  • Größere Arbeitsmotivation

Voraussetzungen:

  • Freistellung der Beschäftigten für die Dauer der Weiterbildung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts (ggf. kann ein Arbeitsentgeltzuschuss bewilligt werden)
  • Übernahme der anteiligen Weiterbildungskosten von bis zu 50% der Gesamtkosten durch den Betrieb oder die Beschäftigten
  • Höhe der Förderung durch die Agentur für Arbeit:
  • Bis zu 75% der Weiterbildungskosten bei Beschäftigen über 45 Jahren
  • 50% der Weiterbildungskosten bei jüngeren Beschäftigten (in diesem Fall erfolgt die Finanzierung der Restkosten durch den Betrieb)

Berufsfelder, in denen die FARE gGmbH Ihnen individuelle Weiterbildungsangebote bietet:

  • Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Hauswirtschaft
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Farben und Lacke
  • Holz
  • Metall

Weitere Informationen zum Projekt WeGebAU erhalten Sie bei den Ansprechpartnern der Business-Akademie. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und erstellen Ihnen gerne ein passgenaues unverbindliches Angebot, das zu Ihrem Unternehmen und zu Ihren Beschäftigten passt.